Rennpferde Trainings-Center GmbH
   Rennpferde Trainings-Center GmbH 

Hall of Fame

 

 

Hier finden Sie die bedeutenden Sieger unserer Trainingszentrale aus den letzten Jahren:

 

7 Sieger von Gruppenrennen -

NIGHT MAGIC, LADY ALIDA, PAKAL, ARS NOVA, MAGIC ARTIST, NIGHT WISH und DISTAIN
 

6 Sieger von Listenrennen -

ADOLFINA, POSEIDON ADVENTURE, NORTHERN GLORY, SHAQIRA, VICTORY SONG und NIGHT MUSIC

 

sowie weitere Pferde, die sich in Black-Type-Rennen platzierten oder für uns andere bedeutende Rennen gewannen - SEAMOUNT, BLACK OUT, LE FRANCOIS, MARCELLI, WHEREDREAMSARE, HIGH HEAT, IMPOSTOR, SCHACHSPIELER, MAGIC ART, PAIN PERDU, PRECIOUS FIRE, LIEBESBRIEF, u.v.m.

 

Distain

(geb. 2012) b.S. v. Champs Elysees - Market Forces v. Lomitas
Besitzer: Stall Salzburg, Trainer: Sarah Steinberg

 

gekauft für 68.000 Gns. Tattersalls Autunm (h.i.t.) Sales 2015 von Juddmonte Farms

 

2016 - 2017

3 Siege, 6 Plätze, 86.380 € Gewinnsumme. GAG 91 kg

 

1. Premio Verziere, Gruppe 3, Mailand

1. Premio Emilio Trenta, Mailand

1. Prix Espace H - BMW, Wissembourg

2. Premio E.B.F. Terme Di Merano, Listenrennen, Meran

2. Großer Preis Jungheinrich Gabelstapler, Listenrennen, Hannover

2. Premio Bolzano, Meran

2. Grand Prix de l'Hippodrome de Cavaillon

3. Prix de la Ville de Trouville sur Mer, Clairfontaine

4. Preis der Hotellerie & Gastronomie, Listenrennen, Baden Baden

 

Nachdem Distain im Training schon immer überdurchschnittliches Talent gezeigt hatte, konnte sie im Spätsommer und Herbst dies endlich auch im Rennen umsetzen. Nachdem sie im August zweimal in Meran ausgezeichnete 2. Plätze gelegte siegte sie im September und Oktober in Mailand jeweils überlegen. Im Dezember wurde Distain als Zuchtstute auf der Arqana Breeding Stock Sales 2017 an Narvick International für Katsumi Yoshida nach Japan verkauft.

Liebesbrief

(geb. 2011) b.H. v. Samum - Lazeyma v. Fantastic Light
Besitzer: Stall Salzburg, Trainer: Wolfgang Figge, Sarah Steinberg

 

2014-2017

15 Starts, 4 Siege, 9 Plätze, 84.400 € Gewinnsumme. GAG 82,5 kg

 

1. 146. Austrian Derby, Ebreichsdorf

1. Preis von wettstar.de, Agl.1, Baden Baden

1. Hanshin-Cup, Agl.1, Hamburg

1. Preis der BBAG Frühjahrsauktion, Agl. 2, Baden Baden

2. Prix le Capucin, Course D, Maisons Laffitte

2. Premio Falbrav, Mailand

 

Ganz treues Pferd, dass in seiner Rennkarriere nur zweimal nicht in der Platzierung war. Aufgrund von Verletzungspech konnte Liebesbrief auf der Rennbahn nur sehr sparsam eingesetzt werden und daher dort leider nie sein volles Potential zeigen. Wäre ansonsten ein Gruppepferd gewesen. Ist seit Frühjahr 2018 das Reitpferd von Sarah Steinbergs Mutter.

Precious Fire

(geb.2009) b.W. v. Big Shuffle - Pretty Su v. Surumu
Besitzer: Stall Salzburg, Trainer: Wolfgang Figge, Sarah Steinberg

 

2011-2017. 37 Starts, 8 Siege, 18 Plätze,

81.650 € Gewinnsumme, GAG 78,5 kg

 

1. Prix du Syndicat des Proprietaires de Chevaux de Courses, Handicap 2. Div. Quinte, Nancy

1. Schierle Stahlrohre-Pokal, Agl.1, Düsseldorf

1. Konrad Werner Wille-Memorial, Agl.2, München
 

Achtfacher Sieger! Gewann 3 bis 5-jährig jeweils am 1. Mai in München-Riem ein Rennen. Siegte auf höchster Ausgleichsebene in Düsseldorf und hatte noch als Siebenjähriger 2016 seine beste Saison.

Seit Herbst 2017 hat Precious Fire einen neuen Platz als Reitpferd gefunden.

Night Wish

(geb.2010) b.H. v. Sholokhov - Night Woman v. Monsun
Besitzer: Stall Salzburg, Trainer: Wolfgang Figge, Sarah Steinberg

 

2013-2016

23 Starts, 5 Siege, 11 Plätze, 178.780 € Gewinnsumme, GAG 96 kg

 

1. Grand Prix de Vichy, Gruppe 3, Vichy

1. Bet3000-Grand Prix Aufgalopp, Listenrennen, Köln

1. Prix du Haras au Bois, Course D, Chantilly

1. Prix de Balagny, Course D, Compiegne

2. 79. Gerling-Preis, Gruppe 2, Köln

2. Premio Ambrosiano, Gruppe 3, Mailand

3. Longines - Grosser Preis von Baden, Gruppe 1, Baden Baden

3. 52. Preis von Europa, Gruppe 1, Köln

3. La Coupe, Gruppe 3, Chantilly

3. Großer Bavaria-Preis, Listenrennen, München

4. oneXtwo.com - Bavarian Classic 2013, Gruppe 3, München

 

Lief 3 bis 6-jährig in dreizehn Grupperennen! War 2014 zweimal Dritter auf höchster Ebene und gewann zum Abschluß seiner Rennkarriere den Grand Prix de Vichy. Seit 2017 wirkt Night Wish im Haras du Montaigu als Deckhengst.

Victory Song

(geb. 2010) b.H. v. Dansili - All Too Beautiful v. Sadler's Wells
Besitzer: Stall Salzburg/Kurt Fekonja

 

2014-2016. 18 Starts, 4 Siege, 8 Plätze, 66.940 € Gewinnsumme, GAG 94,5 kg

 

1. Premio Di Lombardia, Listenrennen, Mailand

1. Premio Coppa D'Oro Di Milano, Listenrennen, Mailand

2. Premio Cavalchina, Mailand

2. Premio Duca d'Aosta, Mailand

4. Premio St Leger Italiano, Gruppe 3, Mailand

 

Großartiger Hengst mit fantastischem Pedigree! Victory Song wurde als Dreijähriger in Newmarket erworben und steigerte sich zum Champion Steher Italiens 2015. Ist jetzt Deckhengst im Haras du Preux in Frankreich.

Ach was

(geb. 2008) b.W. v. Desert Prince - Al Qahira v. Big Shuffle
Besitzer: Stall Wo laufen sie denn?

 

2010-2015. 59 Starts, 6 Siege, 30 Plätze, 76.181 € Gewinnsumme, GAG 70,5 kg

 

1. Preis der Stadtsparkasse Magdeburg, Agl. 2, Magdeburg

1. Preis der Ottostadt Magdeburg, Agl. 2, Magdeburg

1. Finale der Sparkassen Sprint-Serie 2012, Hoppegarten

 

Absolutes Kultpferd nicht nur in Hoppegarten und Magdeburg! Gewann als Riesenaußenseiter 2012 das Finale der Hoppegartener Sprint-Serie mit Alexandra Vilmar, die seiner Zeit ihren ersten öffentlichen Ritt absolvierte.

War außerdem Protagonist beim ersten Match Race, bei dem er in "allen Ehren" dem übermächtigen Gangoom unterlag. Ach was mußte aufgrund einer Koppelverletzung im Frühjahr 2016 eingeschäfert werden.

Pain Perdu

(geb. 2007) b.W. v. Vespone - Coastline v. Night Shift
Besitzer: Stall Salzburg

 

2010-2015. 26 Starts, 6 Siege, 13 Plätze, 144.213 € Gewinnsumme, GAG 86 kg

 

1. Prix du Pavillon de Bercy, Course D, Longchamp

1. Prix de Brocotte, Course D, Clairefontaine

1. Prix Henri Hubsch, Course D, Lyon-Parilly

1. Hanshin-Cup, Agl. 1, Hamburg

 

Gewann in seiner Karriere über 500.000 Euro an Preisgeldern und Prämien. Kam im Sommer 2010 nach seinem dritten Platz im französichen Derby in unseren Stall. Hatte damals alle erdenklichen gesundheitlichen Probleme.

Pain Perdu erwies sich trotzdem noch als äußerst zuverlässiges Verdiener obwohl er stets seinen "eigenen Charakter" bewahrte und sein wahres Können eigentlich nur noch im Training zeigte.

Pain Perdu war unser erster und bisher einziger Sieger in Paris-Longchamp, er siegte im Hanshin-Cup am Derby-Tag in Hamburg und war außerdem der letzte Sieger in der Trainer-Karriere von Wolfgang Figge im Oktober 2015 in einem Verkaufsrennen in Deauville. Pain Perdu ist als elfjähriger in Frankreich immer noch im Training.

Magic Artist

(geb.  2011) db.H. v. Iffraaj - Artisti v. Cape Cross
Besitzer: Stall Salzburg

 

2013-2015. 18 Starts, 3 Siege, 13 Plätze, 267.423 € Gewinnsumme, GAG 97 kg

 

1. Bavarian Classic, Gruppe 3, München

1. Premio Ambrosiano, Gruppe 3, Mailand

2. Premio Presidente della Repubblica, Gruppe 1, Rom

2. Darley Oettingen-Rennen, Gruppe 2, Baden Baden

2. Zukunfts-Rennen, Gruppe 3, Baden Baden

 

Erstklassiger und eisenharter Hengst, der zwei- bis vierjährig ausschließlich Top-Leistungen zeigte. Magic Artist gewann das Bavarian Classic in beeindruckender Art und Weise und den Premio Ambrosiano mit großem Kampfgeist. Lief neun Mal in Gruppe 1 Rennen in Deutschland, Italien, in den USA und Australien. Kurze Zeit nach seinem Verkauf nach Australien erlitt Magic Artist leider einen tödlichen Unfall.

Pearl Royale

(geb. 2009) Bsch.S. v. Sholokhov - Pearl v. Dashing Blade
Besitzer: Stall Apfelkorn

 

2011-2015. 22 Starts, 4 Siege, 10 Plätze, 21.400 € Gewinnsumme, GAG 70,5 kg

 

1. Dallmayr Espresso D'Oro-Rennen, Agl. 2, München

 

Tolle aber etwas schwierige Stute, die an einem guten Tag eine ganze Menge laufen konnte. Gewann am Dallmayr-Renntag 2014 einen Ausgleich 2 gegen Liebesbrief mit 5 Längen!

Ist jetzt Mutterstute im Gestüt Jettenhausen.

Ars nova

(geb. 2010) b.S. v. Soldier Hollow - Asuma v. Surumu
Besitzer: Stall Salzburg

 

2012-2014. 12 Starts, 2 Siege, 5 Plätze, 60.200 € Gewinnsumme, GAG 92,5 kg

 

1. Diana-Trial, Gruppe 2, Hoppegarten

1. Preis der MOTOSTAR GmbH, 2j., München

3. Almased-Cup, Gruppe 3, Hamburg

3. BBAG Auktionsrennen, 2j., München
4. Schwarzgold-Rennen, Gruppe 3, Köln

4. Stutenpreis, Listenrennen, Düsseldorf

 

 

Ars nova war eine der besten Stuten ihres Jahrgangs. Sie gewann das Diana-Trial in Hoppegarten unter Andrea Atzeni und als Zweijährige in München ihr Maidenrennen überlegen gegen den späteren Gruppesieger Messi. Ist jetzt Mutterstute im Gestüt Etzean.

Marcelli

Magic Art

Shaqira

High Heat

Impostor

Northern Glory

 

 

Schachspieler

Wheredreamsare

Pakal

 

 

Le Francois

Night Magic

 

 

Fortunato

 

 

Poseidon Adventure

 

 

Lady Alida

 

 

Adolfina

 

 

Adios Amigos

 

 

Seamount

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Rennpferde Trainings-Center GmbH, Graf-Lehndorff-Straße 36, 81929 München - Sarah Steinberg +49 (0) 163 34 16 704 oder info@rtcgmbh.com - Copyright: RTC GmbH - Fotorights: Marc Rühl / turfstock.com / Albert Eyermann / Giulia Filippini / Jürgen Böhler / Frau Dr. R.Kerler